nähen · Puppe · PuppenMITmacherei 2105

PuppenMITmacherei 2015 bei Naturkinder und Mariengold – viertes Treffen – Gestaltung von Gesicht, Haaren und Details

Heute kommt mein Beitrag zum vierten Treffen der PuppenMITmacherei (<-*klick* da)

Leider hinke ich noch etwas hinterher. Ich habe zwar auch schon mit den Haaren angefangen, aber da fehlt noch so einiges Zwischendurch.

Aber seht erst einmal selbst:
Koerpernaehte-ganz

Mit der Hand wurde der Körper und der Kopf erst einmal mit Trikot genäht. Ich musste mich ein bißchen einnähen ehe das mal so klappte wie es sollte.
Ich nähe halt doch am liebsten mit der Maschine. Obwohl ich ab und zu mittlerweile sogar das Handnähen mag. Das war am Anfang meiner Nähkarriere überhaupt nicht so! Ich wollte natürlich alles mit der Maschine nähen! … wie sich die Zeiten ändern …
Am Köpfchen blieb tatsächlich ein kleines Löchlein.
Naht-Kopf
Eigentlich war das so ja auch so in der Anleitung, aber ich finde es nach wie vor ein bißchen seltsam! Und die ganzen Nähte erinnern mich an OP-Narben … Die Puppe hat schon offensichtlich wirklich „Leben“ in sich! … und einiges hinter sich … *hihihi*

So, und dann war endlich der Körper mit den Beinen und die Arme dran. So sah es in der Vorbereitung aus:
Trikot Körper

Tja, und jetzt fehlen ein paar Bilder. Ich war dann auch etwas unstrukturiert und habe schonmnal beim Fernsehen mit der Perücke für die Haare angefangen. So frei Schnauze. Eigentlich ist die Perücke zu weit geworden, wenn ich der Anleitung trauen darf. Da steht drin, sie sollte stramm anliegen. Tut meine gar nicht. Ich plane, sie anzunähen. Reicht das nicht auch? Oder soll ich sie tatsächlich neu häkeln? Bitte um Ratschläge!
Ach so, hier sind ein paar unscharfe (sorry) Bilder:

Kopf-Perücke-hinten

Kopf-Perücke-Seite

Dann habe ich also den „Körperanzug“ genäht und am Püppchen samt Ärmchen befestigt. Jetzt hat die kleine Madame einen dicken Bauch und schaut erst mal so aus:

Ganzkörper-von-vorne

Ganzkörper-von-hinten

So ist der Stand der Dinge heute.

Aber der Körper gefällt mir so nicht und ich werde noch diverse Körperteile umarbeiten, ausstopfen und was man sonst noch so tun kann. An die Gestaltung von Kopf, Haaren oder so ist hier noch gar nicht zu denken! Aber bis Weihnachten ist ja noch ein bißchen.

… und wenn ich so die ganzen Nadeln in den Puppen während der Fertigung sehe, dann muss ich auch immer an Voodoo oder Akupunktur denken … Habt Ihr auch solche Gedanken?

Meinen Beitrag und die der anderen findet Ihr hier: PuppenMITmacherei 2015 viertes Treffen

So, ich arbeite fröhlich weiter und bin sehr gespannt, wohin mich mein Weg führt. Bis zum nächsten Mal.

Viele Grüße
mei

Advertisements

8 Kommentare zu „PuppenMITmacherei 2015 bei Naturkinder und Mariengold – viertes Treffen – Gestaltung von Gesicht, Haaren und Details

  1. Hallo mei,
    Ja, ich musste auch an OP-Narben, Voodoo und Akupunktur denken. 😉 Und diese langen Puppennadeln…
    Zum Sticken der Augen stichst du den Faden vom Hinterkopf mit der langen Nadel durchs Auge, fädelst auf eine feine (kurze) Nähnadel um, stickst, fädelst wieder die lange Puppennadel ein und stichst durch den Kopf zum Hinterkopf zurück.
    Liebe Grüße! Freue mich auf deine kleine „Madame“ im November!
    Kirsten

    1. Vielen Dank für deine Antwort. Ich habe jetzt schon mal auf einem Stück Trikot geübt Augen zu sticken – nicht einfach! Puh, ob das gut wird???
      LG mei

  2. Hallo Mei,
    ich denke, wenn du die Perücke feststeppst, dann muss die nicht so straff liegen. Musst halt ein paar mehr Stiche im Zweifel beim Annähen setzen. Ich vermute, du knüpfst da dann noch Haare ran, oder?
    Und ja, sieht ein bisschen aus wie Akkupunktur, aber bei der Menge „Narben“. *g*
    Ich finde deine Puppe bisher sehr gut gelungen. Am Bauch würd ich noch was rausnehmen vom Füllmaterial, aber ansonsten sieht sie doch aus wie ein knuffiges Püppchen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    1. Danke, Andrea, auch für deinen Kommentar.
      Ich habe es jetzt genau so gemacht, wie du geschrieben hast. Ich habe die Perücke festgenäht. Das sieht aus, als ob das was wird. Die Haare werde ich später einknüpfen. Bin mir auch noch nicht sicher, welche Haarlänge es wird.
      Leider kann ich bei der Konstruktion meiner Puppe nicht mehr so einfach etwas aus dem Bauch herausnehmen. Ich habe jetzt etwas mehr an Hüfte, Beinen und Po gestopft. Jetzt stimmen die Proportionen wieder.
      Danke für Deine Meinung.
      LG mei

  3. Ich finde Deine Puppe sehr gelungen und wünschte, ich könnte auch so eine Perücke häkeln. Dann müsste ich mir nicht den Kopf zerbrechen, wie ich das mit den Haaren nun anstellen soll, damit es wirklich wie Lenny aussieht. Wahrscheinlich nehme ich Filz und bastel daraus was, mal sehen. Bin gespannt wie am Ende alles zusammen bei Deiner Puppe aussieht. Viel Spaß weiterhin und liebe Grüße!

    1. Hallo Nina, kennst du denn Niemanden, der ein bißchen häkeln kann? Das ist eigentlich einfach und schnell gemacht. Einen Luftmaschenring von vier Maschen und dann immer rund häkeln und ab und zu mal eine Masche zunehmen.
      Versuch es doch einfach mal. Im Internet findest du bestimmt Hilfe.
      Ich bin auf alle unsere Puppen sehr gespannt!
      LG mei

  4. Hello,
    Nice to visit your blog and see how you are doing with the creation of your doll. Well done!
    „She“ is beginning to take shape – a magic moment.
    Will be back to see more.
    Greetings
    Krystyna

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s