nähen · Puppe · PuppenMITmacherei 2105

PuppenMITmacherei 2015 bei Naturkinder – zweites Treffen – Vorbereitungen

Heute kommt wieder ein Beitrag zur PuppenMITmacherei (<-*klick* da)

Ich bin schon wieder sehr spät, aber noch immer vor dem dritten Treffen.

Das Problem war, dass ich mein schon vor längerer Zeit gekauftes Material nicht gefunden haben. Ich hatte es zu gut weggelegt, gesichert, so dass ich es zuerst nicht gefunden habe. Dann habe ich nochmal richtig gesucht und aufgeräumt und da ist es doch wieder aufgetaucht.

Also ich habe:

Material
Material

dunkelbraune Filzwolle: noch keine Ahnung, ob ich das brauchen werde

Rundstricknadeln, Strickanleitung und mehrfarbige Wolle: daraus möchte ich ein Mützchen und Stulpen für meine Püppi stricken

Mohairwolle, mittelbraun: das soll die Haarfarbe werden. Ich habe die Wolle einfach so gekauft ohne nähere Infos vorher. Mal sehen, ob das damit funktioniert?!?

Puppentrikot: das war die einzige Farbe, die es hier im Geschäft gab. Auch das habe ich vor längerer Zeit gekauft ohne vorherige Informationen.

Schafwolle aus der Apotheke: auch vor längerer Zeit gekauft. Damit soll Püppi gestopft werden.

Nicht auf dem Foto und auch erst vor kurzem gekauft: Nylbond-Nähgarn in hautfarben. Das Schnittmuster aus Freya Jaffkes Buch ist auch schon rauskopiert.

Ach ja, und Mullschlauch habe ich auch schon, von einer Operation in grauer Vorzeit. Das Sammeln ist doch manchmal ganz gut …

Ich habe mir auch über meine Wünsche nochmal Gedanken gemacht. Ich möchte geknickte Beinchen und Ärmchen, die in meinem Schnittmuster leider so nicht vorgesehen sind. Ich brauche da mal Hilfe: kann ich den „Knick“ auch in gerade geschnittenen Gliedmaßen herstellen? Durch Abnäher, am Ende mit der Hand genäht? Oder ist es besser ein anderes Schnittmuster zu nehmen? Wahrscheinlich ja, aber geht es auch anders?

Die Hände und Füße werde ich auch nicht so machen, wie am Anfang mal gedacht. Die werde ich auch „einfach“ abnähen, habe ich mir so gedacht. Haha, ich bin mir nicht sicher, ob ich nicht zu naiv bzw. experimentell da rangehe.

Ich probiere es einfach aus! Mut zum Risiko! Dann muss ich halt erst mal lernen und dann gibt es vielleicht eine nächste Puppe?!

Ich habe alle Beiträge gelesen, aber noch gar nicht kommentiert. Ich war zu sehr mit meinem eigenen Gedanken beschäftigt und das reale Leben war auch sehr real. Aber ich gelobe Besserung und freue mich auf unser gemeinsames Nähen.

Meinen Beitrag und die der anderen findet Ihr hier: PuppenMITmacherei 2015 zweites Treffen

Viele Grüße
mei

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s