für mich nähen · Hosen · MemadeMittwoch · nähen

MMM – grüne Hose

Hallo, liebe MMM-Teilnehmerinnen, und auch alle anderen,

heute mache ich endlich auch mal wieder mit. Und zwar auch sogar mit einer Hose! *winkzuMeike*

Meine Hose habe ich vor einigen Jahren genäht, als ich damals – so um das Jahr 2002 herum (???) – mit dem Nähen angefangen habe. Irrerweise habe ich sogar als erstes Nähstück überhaupt eine Hose genäht – nix Kissen oder so! Was hatte ich damals eine Chuzpe!!! Aber es hat geklappt und ich trage die Hose sogar immer noch.

So, nun aber zur heutigen Hose. Der Stoff ist ein wolliger, im Fischgratmuster gewebter Stoff.
Stoff der grünen Hose
Der hat ziemlich gekratzt (ich bin da sehr empfindlich und von jüngster Kindheit an ein Schreck aller Verkäuferinnen gewesen: DAS KRATZT!) und deswegen hab ich die Hose auch direkt gefüttert mit einem dunkelgrauen Futter. Mein damalige (sehr tolle!) Nählehrerin hatte mir gesagt, ich sollte die Hose nur bis unterhalb des Knies füttern – und das hat sich auch bewährt. Weiter unten braucht kein Mensch Futter in einer Hose!
Ich habe ein ziemliches Hohlkreuz und das ist auch bei Kaufhosen immer ein Problem:
Grüne Hose von der Seite
Für Euch ohne richtiges Oberteil, damit man den Bund der Hose besser sieht. 😉 Welches Schnittmuster ich damals genommen habe, weiß ich übrigens überhaupt nicht mehr, irgendwas von Burda … . Und natürlich mit Anpassungen wie bei der anderen bereits hier im Blog mal gezeigten Hose.
Und noch mal von vorn und in der 45-Grad-Ansicht:
Grüne Hose von vorn
grüne Hose 45-Grad-Ansicht
Die Hose ist saubequem und schön warm, wenn es draußen kalt und ungemütlich ist. Ich war eigentlich der Ansicht, dass die Hose richtig gut sitzt, aber als ich die Fotos heute (bei superschlechtem Fotolicht übrigens) sah, da waren da so Falten die vom Po schräg nach unten ziehen. Das habe ich im Spiegel noch nie gesehen … .
Hose mit Falten
Also, am besten was drübertragen! Wer einen Bauch hat – und damit meine ich noch nicht mal einen dicken Bauch, sondern einfach nur einen ganz normalen Bauch – der kann Hosen eh´ nicht mit reingestopftem T-Shirt anziehen! Der Reißverschluss vorne trägt doch immer auf! Und auch dünne (ich bin nicht dünn!) haben Bauch!
Es ist, glaube ich, eine gute Idee von Meike etwas drüberzutragen, und es muss ja nicht sackig sein!

Alles egal, ich trag die Hose gern! Lang lebe das Selbernähen!

Hier sind die anderen Damen, mit der Vorturnerin Meike von crafteln in einer Hose: MMM am 10.12.2014

Liebe Grüße
mei

Advertisements

3 Kommentare zu „MMM – grüne Hose

  1. Dir auch Grüße von grüner Hose zu grüner Hose! 😀
    Witzig, dass die Hose dein erstes Kleidungsstück war, bei mir war es das zweite. Da erste war eine T-Shirt, dann kam direkt die Hose. Ich sags ja immer, Hosen nähen ist toll!
    Ich beneide dich um dein Futter, da habe ich mich noch nicht wirklich drangewagt.
    Liebe Grüße von Almut

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s