Badeanzug · für mich nähen · nähen · Sew-Along

Badenixen Sew-Along – zuschneiden, nähen

Hier bin ich zum zweiten Termin von Lottis Badenixen Sew-Along!

Lotti sagt: Sonntag 22.06.2014

Ich hab jetzt alles da und könnte anfangen. Puh, das ist ja flutschig. Gibt es schon irgendwelche Tipps zur Verabeitung? Welche Größe soll ich wohl wählen? Ich habe schon angefangen und bereits folgende Erfahrung mit dem Schnitt/Stoff gemacht. Brauche ich spezielle Nadeln/Garn? Ich steige jetzt noch schnell ein. usw.

Ich hatte ja schon den Schnitt des Bombshells gekauft, zusammengeklebt, Stoffe und Zutaten gekauft und den Schnitt auch abgepaust. Ich habe ihn in Gr. 16 abgepaust und war mir nicht sicher ob ich ihn noch ändern muss. Lt. Maßtabelle habe ich in der Hüfte 14 und im Rest 16. Habe dann nochmal gemessen und habe mich dann dafür entschieden alles in 16 zu lassen. Die Änderung sah auch irgendwie kompliziert aus und auch das war ein Grund es zu lassen!

Heather, die den Bombshell ja verkauft, hat in ihrer Anleitung den Rollschneider so sehr gelobt, dass das am besten mit dem flutschigen Badestoff funktionieren würde … . Und ich kann nur zustimmen, sowohl beim Futter als auch beim Badeanzugstoff war der Rollschneider DIE Wahl:

Der Anfang ist gemacht - der Rollschneider lebe hoch
Der Anfang ist gemacht – der Rollschneider lebe hoch

Dann habe ich nochmal ausführlich bei Katharina und den Damen vom Bombshell-Sew-Along im letzten Jahr nachgelesen und mich dann ans Nähen gemacht. Zuerst habe ich mal auf einem Rest probegenäht. Das hat super geklappt. Meine Nähmaschine ist eine Pfaff und hat IDT und das hat 1a funktioniert. Und auch meine Superstretch-Nadeln von Organ, die man mir extra empfohlen hatte, sind super! Und dann ging es richtig los: als erstes die ganzen Raffungsnähte in die Hinterteile und das Vorderteil nähen; das habe ich mit einem sehr langen Geradstich gemacht. Und schlau, wie ich bin, habe ich, nachdem ich bei Katharina gelesen hatte, dass die Rafffäden am besten wieder raus sollen, da sie sonst die Dehnung an der Seite verhindern können, den Oberfaden in rot und den Unterfaden in diversen anderen Kontrastfarben genäht. Dadurch musste ich gar nicht lang überlegen, wo zum Raffen gezogen werden muss und wo nicht:

Vorbereitung Raffung: besonders schlau mit zwei Farben
Vorbereitung Raffung: besonders schlau mit zwei Farben

Alles gerafft – puh, das war eine Arbeit -; mit einer „8“ am Anfang und Ende gesichert:

Raffung Anfang - Die 8
Raffung Anfang – Die 8

und ein altes Schneidersprichwort sagt ja, „gut gesteckt ist halb genäht“:

gut gesteckt ist halb genäht
gut gesteckt ist halb genäht

Und dank der zwei Farben, war es dann auch sehr einfach alle Rafffäden wieder herauszuziehen:

Fadensalat, alle Fäden zum Raffen wieder rausgezogen
Fadensalat, alle Fäden zum Raffen wieder rausgezogen

Und so sah dann die erste Raffung von vorn aus:

Rückenteil - eine Seite ist schon gerafft
Rückenteil – eine Seite ist schon gerafft

Und so von hinten:

Futter und Stoff zusammennähen
Futter und Stoff zusammennähen

Letzteres kann wirklich keinen Schönheitswettbewerb gewinnen, aber das hatte ich schon bei diversen anderen Näherinnen des Bombshells gelesen. … wollen wir mal nicht so sein, denn innen sieht ja wirklich niemand! … wenn man es nur selbst nicht wüßte, wie es da aussieht … aber das sind wohl eher Luxusprobleme!

Und so sieht mein Ergebnis bis heute aus:

heutiges Endergebnis
heutiges Endergebnis

Ich bin sehr zufrieden.

Und jetzt habe ich ziemlichen Bammel vor dem Badegummi. In der Beschreibung ist das etwas seltsam beschrieben. Aber ich werde mich einfach mal da dran halten und dann sehen wir weiter. Oder hat hier jemand noch einen Tipp für mich?

Schaut Euch das zweite Treffen der Badenixen hier an: Badenixen Sew-Along Teil 2.
Ich bin guter Dinge und wir sehen uns am 29.06. zum Finale wieder!

Liebe Grüße
mei

Advertisements

6 Kommentare zu „Badenixen Sew-Along – zuschneiden, nähen

  1. Hallo Mei,
    das sieht doch schon sehr vielversprechend aus! Mein Bombshell ist noch lange nicht so weit…
    An Deinem Modell sieht man aber, dass wir die richtige Stoffauswahl getroffen haben ;-)! Den Rollschneider hab ich übrigens auch und finde ich genauso prima wie Du!
    Weiterhin viel Erfolg!
    liebe Grüße Isa

  2. das wird ja ein wunderschöner badeanzug! toller stoff!
    und danke für den hinweis, dass der rollschneider tatsächlich so toll funktioniert bei diesem stoff, ich liebe den nämlich nicht so besonders. vor allem kurven finde ich schwierig. werde ich aber jetzt ausprobieren!
    und bei der größenwahl bin ich auch noch unentschieden…

    lg birgit

  3. Einen Rollschneider wünsche ich mir auch schon lange. Ich mühe mich noch mit der Schere ab.
    Das sieht bei dir schon sehr vielversprechend aus. der Stoff ist wunderschön für den Bombshell. Die Kombination haben ja auch mehrere gewählt. 🙂
    LG

  4. Die zwei farbigen Fäden! Da hätte ich ja mal auch drauf kommen können, denn außer den Kräuselfäden habe ich noch nix. Danke für den Tipp!

  5. Liebe Mei,
    das sieht ja schon wirklich vielversprechend aus! Sehr schöner Stoff, das wird ein Bombenbadeanzug. Und super, dass Du schon so weit bist, jetzt kann ich mir, wenn mein Stoff endlich da ist, den Trick mit den verschiedenen Fäden von Dir abgucken. Viel Erfolg weiterhin!
    Viele Grüße, Kerstin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s